Wo werde ich ausgebildet?

Der theoretische Unterricht findet vornehmlich in den Räumen der Gesundheits-Akademie in Bad Soden statt.

Die praktische Ausbildung umfasst rund 2.500 Stunden und erfolgt

  • in den Krankenhäusern Bad Soden und Hofheim
  • der Main-Taunus-Privatklinik
  • der Seniorenresidenz Main-Taunus-Kreis
  • verschiedenen pädiatrischen Einrichtungen und
  • bei ambulanten Pflegediensten.

Jährlich werden in den Kliniken des Main-Taunus-Kreises mehr als 23.000 Patienten stationär und ungefähr 50.000 Patienten ambulant behandelt. Rund 1.300 Babys erblicken in Bad Soden jährlich das Licht der Welt. Um die Patienten kümmern sich circa 1.500 Mitarbeiter und sorgen nicht nur dafür, dass die Patienten ärztlich und pflegerisch optimal versorgt werden. Alle Mitarbeiter arbeiten auch gemeinsam daran, dem Patienten den Aufenthalt so angenehm, komfortabel und unkompliziert wie möglich zu machen.

Das Krankenhaus Bad Soden besticht durch eine tolle Lage inmitten des Eichwalds. Acht medizinische Fachabteilungen garantieren eine umfassende und abwechslungsreiche Ausbildung. Ihr lernt hier, modernes medizinisches Wissen unter engagiertem Personal in die Praxis umzusetzen und tragt zum Wohl des Patienten und damit zum Erfolg und guten Ruf des Hauses bei.

Praktische Fähigkeiten und Erfahrung sammelt ihr auch im Krankenhaus Hofheim. Auch dieses Krankenhaus liegt umgeben von Grünflächen in einer ruhigen Umgebung. Seit September 2016 ist der Neubau in Betrieb, das heißt, ihr arbeitet hier in einer sehr modernen, freundlich und großzügig gestalteten Klinik mit vier medizinischen Abteilungen.

Würdevoll und gut betreut im Alter leben ist das Leitmotto der Seniorenresidenz Main-Taunus-Kreis am Ortsrand von Eppstein im idyllischen Lorsbachtal. Sie besteht aus drei Wohnbereichen mit 23 Einzelzimmern und 28 Doppelzimmern. Hier leben 79 pflegebedürftige Menschen mit unterschiedlichen Pflegegraden.

impressum   datenschutz